Jungchemiker Vortragsreihe – Chemistry a_side
Wissenschaft über die Hintertreppe – Farben, Farbenblindheit und die modernen Medien

Vortragende:
Prof. Dr. Michael Ramek

Veranstalter:
Jungchemiker Graz

Datum und Uhrzeit:
15.05.2019 um 17:15 Uhr

Ort:
HS A (NT01004), Kopernikusgasse 24, 1.OG, Graz

Anmeldung: nein

Kosten: keine

Das gesunde menschliche Auge erkennt typischerweise Licht zwischen 400 und 700┬ánm. Abweichungen können ererbt oder erworben sein und werden gemeinhin als "farbenblind" bezeichnet. Die Betroffenen meistern das Leben in der Regel sehr gut, ihre Farbfehlsichtigkeit wird oft nur im Zusammenhang mit technischen Lichtquellen durch deren eng begrenztes Frequenzspektrum ein Problem. Der Vortrag umreißt die Chemie des Farbsehens, beschreibt Ursachen und Arten abweichender Farbwahrnehmung und zeigt mit Beispielen wie schnell man als publizierender Chemiker für die Betroffenen zum Problem werden kann. Die Top 5 der problematischen Farbkombinationen sind:rot/gelb, grün/gelb, rot/schwarz, grün/schwarz, pink/weiß.

GÖCH Beitritt
Jungchemiker-Newsletter
Kalender
30.06.2019

Hiermit belohnen wir herausragende Forschung junger ChemikerInnen in Österreich, die unsere Zukunft nachhaltig formt.